Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

„Recht.Praktisch. Die Grazer Refugee Law Clinic berichtet“

Am 1.Juni stellten die Studierenden der Refugee Law Clinic (RLC) im Rahmen ihrer Infoveranstaltung „Recht.Praktisch. Die Grazer Refugee Law Clinic berichtet“ ihre bisherige Arbeit, behandelte Fälle und Rechtsfragen vor. Zudem erzählten auch die Partnerinstitutionen der RLC, wie die Kanzlei Ronald Frühwirth, die Kanzlei Kocher&Bucher und Zebra, von ihren Erfahrungen mit den Studierenden und dem Konzept der Law Clinic.

 

So behandelte etwa eine Arbeitsgruppe der RLC insbesondere das Thema von Dublin-Rückstellungen und deren Zulässigkeit und stellte in diesem Zusammenhang einen Fall einer afghanischen Familie vor, die nach den Dublin-Bestimmungen nach Bulgarien rücküberstellt werden sollte. Eine weitere Gruppe befasste sich intensiv mit dem Thema „Menschenhandel“, bearbeitete Fälle in diesem Bereich und setzte sich mit der Frage auseinander, welche rechtlichen Verpflichtungen Österreich iZm Fällen von Menschenhandel treffen. Zuletzt präsentierte eine Gruppe mehrere Fälle und Rechtsfragen, die sie rund um das Thema „Afghanistan“ ausarbeiteten.

 

Für interessierte Studierende besteht ab dem WS 2017/18 wieder die Möglichkeit der Teilnahme an der Refugee Law Clinic. Alle weiteren Informationen diesbezüglich sind auf Uni Graz Online zu finden.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.